Frauen ansprechen & sexuelles Vertrauen aufbauen, um Frauen zum Orgasmus zu bringen

Vertrauen ist ein sehr wichtiger Aspekt, wenn es darum geht eine Frau zu verführen oder eine Beziehung zu führen, denn nicht nur im alltäglichen Beziehungsleben spielt Vertrauen eine sehr wichtige Rolle, sondern besonders bei sexuellen Aspekten der Beziehung, wie zum Beispiel eine Frau befriedigen und eine Frau zum Orgasmus bringen ist Vertrauen eine unverzichtbare Voraussetzung.

Wenn du an den Punkt kommst, wo du lernen möchtest einer Person zu vertrauen und außerdem auch der Person selbst dabei helfen willst dir zu vertrauen, dann ist es wichtig schwere und komplexe Fragen zu stellen. Zu beachten ist jedoch der Zeitpunkt, an welchem solche Fragen gestellt werden.

Es mag eventuell schwierig für dich sein über bestimmte Themen zu sprechen und du zögerst vielleicht dabei einige Themen anzusprechen, da du sie als unangebracht für eine normale Unterhaltung betrachtest. Das Fragen und Beantworten solcher Fragen wird jedoch ein Fundament an Vertrauen schaffen, auf welchem du eine harmonische Beziehung aufbauen kannst, welche wiederum das Fundament ist, um eine Frau zum Orgasmus bringen zu können.

Stell die Fragen – Sexuelles Vertrauen fordern

Manchmal sind solche schwierigen Fragen ganz einfach Dinge, die du über deinen Partner wissen möchtest, dich aber nicht traust zu fragen. Hierzu können Fragen zur Vergangenheit zählen, wie vergangene Beziehungen, Familiensituationen oder verstorbene Verwandte, ebenso Fragen zur Zukunft, z.B. hinsichtlich Zielen, Hoffnungen, Sehnsüchten und mehr.
Hierbei sind natürlich einige Themen erst bei längerem Kontakt, d.h. in einer Beziehung angebracht, du möchtest deinen One-Night-Stand nicht unbedingt nach der verstorbenen Oma fragen.

Der Grund, warum es so schwer erscheint, solche Fragen zu stellen, ist ganz einfach das Wissen, das solche Fragen eine lockerer Beziehung mit jemandem auf das nächste Level bringen können. Besonders, wenn die bisher lockere Beziehung super läuft und du zufrieden damit bist, kann es dir schwer fallen etwas zu tun, das diese Situation verändern könnte.

Zusätzlich dazu wirst du bei diesen Fragen eventuell Dinge über deinen Partner erfahren, die dir nicht gefallen oder deinen Partner in einem neuen Licht erscheinen lassen. Vielleicht ist sie noch nicht komplett über einen Ex-Freund hinweg oder eine geliebte Person ist seit längerem schwer krank. In jeder langfristigen Beziehung gibt es Probleme und Hindernisse, die überwunden werden müssen, trotzdem ist es oft sehr schwer sich diesen zu stellen. Schwierige Fragen stellen bedeutet sich diesen Dingen zu stellen und daher ist es möglich, dass du nicht besonders motiviert bist solche Fragen zu stellen.

Herzen der Liebe symbolisch für Frauen ansprechen und verlieben

Beantworte Fragen – Sexuelles Vertrauen geben

Du bist nicht die einzige Person in der Beziehung, die schwere Fragen stellen muss, um Vertrauen zu schaffen und eine feste Bindung aufzubauen damit die Frau sich letztendlich beim Sex hingeben kann und eine Orgasmus erleben kann. Dein Partner ist ebenso in der Verantwortung dies zu tun und du solltest versuchen dem offen gegenüber zu stehen und dich deinem Partner entsprechend zu öffnen.

Gelegentlich kann es schwieriger sein Fragen zu beantworten, als sie zu stellen. Wenn es Dinge in deinem Leben oder deiner Vergangenheit gibt, von denen du weißt, dass sie für deinen Partner heftig sein werden oder schwer zu akzeptieren sein können, dann wird die Beantwortung solcher Fragen eventuell Angst und Schmerz in dir auslösen. Vielleicht wirst du auch in Erwägung ziehen, darüber zu lügen oder etwas zu verharmlosen, dies ist jedoch keinesfalls der richtige Weg, um Vertrauen zu schaffen. Du selbst wirst solche Lügen immer unterbewusst mit dir herumtragen und früher oder später werden sie sich negativ auf die Beziehung auswirken.

Es gibt vielleicht auch Momente in deiner Vergangenheit, die so schmerzhaft sind, dass du so gut wie nie darüber sprichst. Allein der Gedanke daran diese Momente anzusprechen und jemand anderem zu Offenbaren kann den ursprünglichen Schmerz auf unangenehme Weise zurückbringen. Bist du deinem Partner bereits wirklich wichtig, dann kann auch dein Partner eventuell diesen Schmerz teilweise mitempfinden.

Trotz alle dem musst du über solche Dinge sprechen, wenn du wahres Vertrauen und eine langfristig glückliche Beziehung erreichen willst. Wenn dein Partner bereit ist Probleme zu überwinden, an deiner Seite zu stehen, wenn es dir schlecht geht und selbst die unschönen Dinge deines Lebens zu akzeptieren, dann wirst du viel eher in der Lage sein dich auf eine langfristige und feste Beziehung einzulassen und deinen Partner wahrhaftig zu lieben. Das selbe gilt für deinen Partner.

Schwierige Gespräche, die auf solche schwierigen Fragen folgen, können welche der wertvollsten Teile einer Beziehung sein. Sie mögen vorher beängstigend und hart wirken, aber danach werden sie welche der grundlegenden Bausteine für Vertrauen in der Beziehung sein.

Du interessierst dich mehr für Vertrauen beim Frauen verführen, als in einer Beziehung? Auf www.frauenverführen.net findest Du mehr dazu.